Die Proktologie (von griechisch proktos = der After) ist ein Spezialgebiet der Chirurgie (Zusatzweiterbildung der Ärztekammern), welches sich mit den Erkrankungen des Enddarmes beschäftigt (z. B. Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse, Stuhlinkontinenz, Entleerungsstörungen, Beckenbodenschwäche, Polypen und Tumore des Enddarmes). Die Koloproktologie (griechisch kolon = Darm) ist ein Bereich, der im europäischen Raum als eigenes Fachgebiet anerkannt ist. Das European Board of Surgery erteilt nach einer Prüfung den Titel “Koloproktologe EBSQ”, der im europäischen Raum gültig ist. In der Weiter- bildungsordnung der Ärztekammern in Deutschland ist die Koloproktologie kein eigenes Fachgebiet. Das Spezialgebiet beschäftigt sich zusätzlich zu den oben angeführten Erkrankungen der Proktologie mit allen Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms. Das Enddarmzentrum stellt alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten für die Behandlung von Enddarmerkrankungen zur Verfügung. Die Behandlung der Erkrankungen erfolgt mit Medikamenten, Physiotherapie und ambulant oder stationär operativ. Um ein möglichst umfangreiches Spektrum zur Diagnostik und Therapie zu gewährleisten bestehen umfangreiche Kooperationen mit anderen Kliniken, Praxen und Physiotherapeuten, Die Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen und bösartigen Erkrankungen erfolgt für den südlichen Erftkreis in Kooperation mit dem Gastronet Rhein-Erft, für den Bereich Düren mit den Abteilungen der Krankenhaus Düren gGmbH, Roonstraße. Ambulante Operationen erfolgen in den praxiseigenen Operationssälen in der Regel in Vollnarkose, für Privatpatienten und Zusatzversicherte ist die stationäre Unterbringung in der Paulus-Klinik möglich. Weitere Operationen mit stationärem Aufenthalt erfolgen in enger Kooperation mit der Abteilung Chirurgie II, Chefarzt PD Dr. H. Janßen, im Krankenhaus Düren gGmbH. Die Behandlung erfolgt an Hand der Leitlinien und der wissenschaftlichen Erkenntnisse der Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e. V. (DGAV) Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie e. V. (DGK) Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e. V. (BCD) Deutsche Kontinenz Gesellschaft e. V. (DKG) Das EDZE Enddarmzentrum Rhein-Rur  ist Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e. V.
© Dr. med. J. Ladra 2013
Allgemeines zum EDZE Enddarmzentrum Rhein-Erft ®, dem Enddarmzentrum Rhein-Rur,  zur Proktologie und Koloproktologie (vereinfachte Darstellung) Dr. med. Jürgen Ladra, Arzt für Chirurgie, Proktologie und Koloproktologie (EBSQ) Dr. med. Roger Haunhorst, Arzt für Chirurgie Dr. med. Wilfried Voiß, Arzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Proktologie
Impressum
Operatives Zentrum MediCenter  Chirurgische Gemeinschaftspraxis  Dres. Haunhorst, Krieger, Ladra, Schneeweiß, Voiß
Die Praxis Enddarmzentrum Fußchirurgie Gelenkzentrum Handchirurgie Hernienzentrum Plastische Chirurgie Unfallchirurgie Viszeralchirurgie Enddarmzentrum